Spendenaktion für unsere iranische Freundin Mehrane

Mehrane und Mahmoud sitzen lächelnd auf einem Motorroller. Das Ziel der Spendenkampagne ist erreicht.

Update: Wir haben das Spendenziel erreicht! Herzlichen Dank an alle, die das ermöglicht haben!

Wir wenden uns – leider – mit einem besonderen Anliegen an euch. Unsere iranische Freundin Mehrane muss nach einem schweren Unfall in Thailand operiert werden und hat kein Geld für die Behandlungskosten. Um ihr aus dieser Notlage herauszuhelfen, haben wir unter betterplace.me/help-mehrane eine Spendenaktion gestartet.

Was ist passiert?

Mittwoch, der 12. Juni 2019: Auf Instagram sehen wir Fotos unserer iranischen Freunde Mehrane und Mahmoud, die zum ersten Mal in ihrem Leben einen Urlaub außerhalb des Irans verbringen und Thailand bereisen. Wir freuen uns sehr mit den beiden. (www.instagram.com/mehranelazemkhani)

Zwei Tage später erreichen uns über Instagram Fotos von Mehrane, schwer verletzt im Krankenhaus. Sie hatte einen schlimmen Motorroller-Unfall und ihr Bein ist gebrochen. Ihr Mann Mahmoud war nicht in den Unfall verwickelt und bringt sie in das günstigste Krankenhaus in Chiang Mai, welches er finden kann. Es ist ein öffentliches Krankenhaus.

Die Ärzte sprechen kaum Englisch, die Bedingungen im Krankenhaus sind nicht die besten. Mehrane hat starke Schmerzen und muss operiert werden. Die OP soll umgerechnet ca. 6.000 Euro kosten, dazu kommen etwa 2.000 Euro für den Krankenhausaufenthalt.

Mehrane hat keine Auslandskrankenversicherung und nicht genügend Geld für die Operation. Natürlich ist es hochriskant, ohne Auslandskrankenversicherung zu reisen und dann sogar einen Motorroller zu mieten. Aber nun ist es passiert.

Warum wir den beiden helfen wollen?

Im Mai 2017 waren wir zu Besuch bei Mehrane und Mahmoud in ihrem Hostel in Schiraz im Iran. Wir haben sie als extrem hilfsbereite, freundliche, offene und herzliche Menschen kennengelernt und freuten uns sehr für sie, dass sie nun endlich selbst einmal reisen können.

Wir selbst haben in den 27 Monaten, die wir nun schon reisen, in unzähligen Situationen Hilfe und Unterstützung von Menschen erhalten, die uns erst seit kurzem kannten. Es ist uns ein Anliegen, auch anderen Menschen in einer Notlage zu helfen.

Über Mehrane und Mahmoud und unsere gemeinsamen Tage in Shiraz gibt es einen Blogpost: “Schiraz – Thank god you like it!”.

Wie könnt ihr helfen?

Spenden könnt ihr auf der von uns eingerichteten Kampagne “OP-Kosten für Mehrane” bei betterplace.me, einer Spendenplattform aus Berlin, die von der gemeinnützigen Aktiengesellschaft gut.org betrieben wird.

Der Link zur Kampagne ist: https://www.betterplace.me/help-mehrane

Herzlichen Dank für eure Unterstützung! Jede Summe hilft!

 

Was bereits passiert ist:

03.07.2019: Über Kuala Lumpur fliegen Mehrane und Mahmoud zurück in den Iran. Endlich sind sie wieder zu Hause bei ihren Familien!

22.06.2019: Mehrane darf das Krankenhaus verlassen. Bis zu ihrem Rückflug in den Iran wird sie in Chiang Mai Krankengymnastik machen und möchte die freie Zeit nutzen, vom Rollstuhl aus noch ein kleines bisschen von der Stadt zu sehen, von der sie bislang fast nur das Krankenhaus kennt.

22.06.2019: Wir haben die Spendenaktion beendet. Dank der Spenden von 110 Menschen konnten wir 9.015 Euro für Mehrane und Mahmoud sammeln und Mehranes Operation finanzieren. Wir bedanken uns – auch im Namen von Mehrane und Mahmoud! – herzlich bei allen Unterstützern, die das möglich gemacht haben!

21.06.2019: Seit heute erhält Mehrane Physiotherapie, um ihr operiertes Bein bald wieder voll bewegen zu können. Voraussichtlich wird sie in den nächsten Tagen das Krankenhaus verlassen können.

21.06.2019: 8.000 Euro sind in Thailand angekommen – das noch hinzugekommene Geld schicken wir los, sobald die Spendenaktion beendet ist.

19.06.2019: Obwohl wir das Spendenziel erreicht haben, wird die Kampagne noch einige Tage weiterlaufen. Neben den Krankenhauskosten werden Mehrane und Mahmoud auch ihre Flugumbuchung sowie die Reparatur des beschädigten Motorrollers zahlen müssen. Wer also noch spenden möchte, darf das gerne tun. Dankeschön!

19.06.2019: Am 19.6. haben wir 8.000 Euro nach Thailand überwiesen. Mit dem Wissen über das gespendete Geld verbürgte sich unsere thailändische Freundin Joey persönlich beim Krankenhaus. Damit konnte die Operation bereits vor Geldeingang durchgeführt werden.

19.06.2019: Am 19. Juni wurde Mehrane in Chiang Mai operiert. Die Operation verlief gut und Mehrane erholt sich nun von den Strapazen der letzten Tage.

19.06.2019: Am 18. Juni haben wir das Spendenziel erreicht! Nach nur knapp 1 1/2 Tagen Laufzeit! Wir bedanken uns herzlichst bei allen 102 Spendern, die das möglich gemacht haben. Vielen, vielen Dank!!! Ihr seid fantastisch!

18.06.2019: Nach nur knapp mehr als 24 Stunden Laufzeit hat unsere Spendenkampagne bereits 96% ihres Ziels erreicht! 7.676€ sind bereits eingegangen. Wir können es kaum glauben!!! Ein riesiges DANKESCHÖN an alle, die bereits gespendet haben!!!!

17. Juni 2019: Wir eröffnen auf der Plattform betterplace.me ein Spendenkonto für Mehranes Operation. Bereits am ersten Abend kommen fast 400 Euro zusammen! Ein vielversprechender Start, für den wir uns im Namen von Mehrane und Mahmoud herzlich bedanken!

17. Juni 2019: Mehrane wird vom öffentlichen in ein privates Krankenhaus verlegt, damit sie schneller operiert werden kann. Denn im öffentlichen Krankenhaus gibt es eine Warteliste von 2-3 Wochen für eine Operation.

16. Juni 2019: Unsere Freundin Joey, bei der wir Couchsurfing gemacht haben, lebt in Chiang Mai und wir bitten sie, den beiden mit der Übersetzung im Krankenhaus zu helfen. Sie sagt sofort zu, besucht Mehrane und Mahmoud im Krankenhaus, spricht mit Krankenschwestern und Ärzten und setzt sich mit der iranischen Botschaft in Bangkok in Verbindung.

15. Juni 2019: Auf Instagram erfahren wir von Mehranes Unfall und setzen uns mit ihr und Mahmoud in Verbindung. Der Unfall ist in Chiang Mai, im Norden Thailands, passiert und hier liegt Mehrane nun mit gebrochenem Bein im Krankenhaus.

Leo und Sebastian stehen mit Mehrane und Mahmoud in ihrem kleinen Hostel in Shiraz.
Mai 2017: In Schiraz wohnen wir im kleinen Hostel von Mehrane und Mahmoud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.